Speakers

Loading
Ernst Stöckl-Pukall

Ernst Stöckl-Pukall

Head of Division for Digitalisation and Industry 4.0, Federal Ministry of Economic Affairs and Climate Action
Ernst Stöckl-Pukall ist Leiter des Referates für „Digitalisierung und Industrie 4.0“ in der Industrieabteilung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi). Seine Arbeit konzentriert sich u. a. auf Themen wie die erfolgreiche Digitalisierung des der Industrie in Deutschland. In dieser Rolle ist er auch für die "Plattform Industrie 4.0" verantwortlich und betreut die verschiedenen bilateralen und multilateralen Kooperationsaktivitäten Deutschlands im Bereich der Industrie 4.0 z. B. mit China und Japan. Die Plattform Industrie 4.0 wird von den Bundesministern für Wirtschaft und Energie sowie dem Bundesminister für Bildung und Forschung geleitet. Die Plattform ist ein zentraler Akteur in der digitalen Transformation des verarbeitenden Gewerbes in Deutschland und umfasst alle relevanten Interessengruppen wie Industrie, Wissenschaft, Gewerkschaften und Politik. Die Plattform beinhaltet auch das Projekt GAIA-X, das auf den Aufbau einer souveränen Dateninfrastruktur in Europa abzielt. Ernst Stöckl-Pukall ist außerdem für verschiedene Forschungs- und Förderprogramme, die sich insbesondere an den Automobilsektor und Themen wie autonomes Fahren und die digitale Transformation in der Branche richten. Herr Stöckl-Pukall ist außerdem für das „Important Project of Common European Interest“ - IPCEI-CIS verantwortlich. Das Projekt dient dem Aufbau der nächsten Generation von Cloud-Infrastrukturen in Europa. Vor seiner derzeitigen Position war Ernst Stöckl-Pukall im BMWi für den maritimen Sektor verantwortlich, sowie Wirtschafts- und Handelsberater an der Deutschen Botschaft in Neu-Delhi. Er hat seinen Abschluss als Diplom-Volkswirt an der Ludwig-Maximilians-Universität in München gemacht.
Sessions